IHR WEG ZU UNS Pin
Telefonnr.: 0341 59160250 0341-59160250

Aktuelles

Engagierte Ergotherapeutin für 40h gesucht!

Sie sind erfahren/interessiert im ambulanten Bereich (Praxis/Einrichtungen) zu arbeiten.

Sie möchten gern Ideen einbringen, haben den Blick "über den Tellerrand hinaus", sind kreativ, ehrgeizig und flexibel? Sie verfügen über Erfahrung im Bereich Pädiatrie, Geriatrie, Psychiatrie?                  

Sie sind vielleicht Berufsanfänger, haben mit Verordnungen schon Berührung gehabt? Weiterbildungen interessieren Sie, genauso wie ein aktiver und gesunder Lebensstil? Sie passen genau hierher!                                  

Bewerben Sie sich für die unbefristiete Arbeitsstelle im Ergotherapie Kompetenzzentrum per Email!

Eine Einarbeitungszeit ist garantiert, Wochenstunden können aufgestockt werden!

Voraussetzung: Führerschein, innovatives Denken

Beginn: ab sofort, Firmenwagen vorhanden

Bitte nur bewerben, wer ernsthaft beabsichtigt die Arbeitsstelle auch anzutreten.

Wir sind ein wichtiger Bestandteil im Gesundheitssystem!

Ergotherapie ist so individuell wie die Menschen. Aber sie hat immer das gleiche Ziel. Ein selbstbestimmtes Leben. In jedem Alter.

Wir sind mit dabei - Halle 1!

Kinder, als auch Erwachsene, können kreative Arbeiten mit Peddigrohr probieren. Ob ein Stiftebecher mit Perlen oder das herzförmige Körbchen für allerlei Dinge. Die Vielfalt ist groß. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, denn diese Technik ist spielend einfach zu erlernen. Probiert es einfach aus!

Wir freuen uns auf Euch!

http://www.kindertag-leipzig.de/

ABC - Die Katze lief im Schnee!

Wir wünschen allen Schulanfängeren eine schöne Feier und einen guten Start in das 1. Schuljahr. Auch wenn nicht alles gleich klappt, ihr schafft das!

Die vergessliche Wohngemeinschaft

Quelle: hr

http://www.ardmediathek.de/tv/hessenreporter/Die-vergessliche-Wohngemeinschaft/hr-fernsehen/Video?bcastId=3366970&documentId=40306394&merkliste

Restplätze für Kindersport & Konzentrationstraining

Noch wenige freie Plätze sind für die beiden Gruppentrainingseinheiten ab August zu haben! 

Kindersport "Superhelden superstark" ab Montag 07.08.2017 / Beginn immer 17Uhr

Konzentrationstraining "garantiert konzentriert" ab Donnerstag 28.09.2017 / Beginn 17Uhr

Weitere Infos finden sie auf der Website, Email oder Telefon 0341-59160250

Sommerferien- hurra!

Wir wünschen allen kleinen und großen Patienten eine tolle Ferienzeit, erholen sie sich gut!

Ostereiersuche

Wir wünschen allen Patienten, Angehörigen und medizinischen Kräften ein schönes Osterfest!

ONGO Kit vs. Löffler Ergo 1 M

Wir wollen für unsere Praxis ein neues, dynamisches Sitzmöbel anschaffen, welches die Aufmerksamkeit und den Arousel (Wachheitsgrad) für arbeiten am Tisch verbessern sollen. Die Kinder die zu uns kommen, werden uns bei der Entscheidung helfen, indem sie die Hocker ausprobieren und ihren persönlichen Favoriten festlegen.

Sein sie mit uns gespannt, welcher Hocker das Rennen macht!

       

(Quelle: ongo.eu, büro-direkt-24.de)

Trainingsprogramm für Kinder - "garantiert konzentriert"

Geeignet für Kinder, die ihre Aufmerksamkeit nicht gezielt fokussieren und steuern können.

Was sind die Ziele des Trainings?

Mit diesem Programm sollen Kinder in ihrer Aufmerksamkeitssteuerung langfristig und wirksam geschult werden. Dabei erlernen Sie Fähigkeiten, die in vielen Alltagssituationen und besonders für den Schulalltag wichtig sind.

Aufmerksamkeit

  • Ausblenden ablenkender Reize, wie z.B. Geräusche
  • Fokussierung auf relevante Informationen
  • Trainieren der geteilten Aufmerksamkeit, wie zB. abschreiben und der Trainerin zuhören

Selbststeuerung

  • Steigerung der Selbstwahrnehmung und der Selbstregulation
  • Aufbau von positiven Verhaltens (z.B. Umgang mit Frustration und Misserfolg, Regelneinhaltung, Teamarbeit)
  • Stärkung des Selbstwertgefühls

Trainingsaspekte

Das Programm wird in Kleingruppen von 2 Therapeutinnen geleitet und setzt sich aus 20 Einheiten (15 Trainingseinheiten a´60 Minuten, Diagnostik und Elternschulungen) zusammen.

Mit 2 ergotherapeutischen Verordnungen (2x10 Therapien / psychisch-funktionelle Behandlung) oder Privat können sie an diesem kompakten Training teilnehmen.

Vorschultip 2 – Die visuelle Wahrnehmung

Um das visuell wahrgenommene richtig verarbeiten und umsetzen zu können, muss ihr Kind dazu fähig sein, Einzelheiten über die Augen wahrzunehmen. Zur Sehfähigkeit gehört das Erkennen von verschiedenen Größen, Formen und Farben, Bewegungen, Entfernungen und Strukturen.

Wofür wird die visuelle Wahrnehmung benötigt?                                                                                         lesen, schreiben, rechnen, Geometrie, puzzeln, sich auf Landkarten orientieren, …

Womit wird geübt?                                                                                                                                              5 Töpfe/Deckel in verschiedenen Größen

Wie wird geübt?                                                                                                                                                 Die Töpfe werden in die Tischmitte oder auf den Boden gestellt ohne Deckel. Lassen sie ihr Kind sie nach der Größe sortieren, beginnend mit dem größten/kleinsten Topf. Steigern sie die Übung und lassen sie ihr Kind die Deckel zuordnen. Lassen sie einen Turm bauen. Welcher Topf steht ganz unten, welcher ganz oben? Weiterhin können sie ihr Kind die Töpfe abmalen lassen. Sie als Eltern bauen in die Reihenfolge einen Fehler ein, ihr Kind soll ihn finden.

Weitere Ideen zur Förderung der visuellen Wahrnehmung?                                                             Farbbausteine nach Form und Farbe sortieren, Wimmelbilder anschauen und Einzelheiten suchen, „Ich sehe was, was du nicht siehst“, Bildergeschichten beschreiben, Taschenlampenpunkt im Raum suchen/verfolgen, Puzzle, Spiele wie Colorama, Mikado, Halma, Jenga, Lego nach Anleitung bauen, Formen in Sand malen.

Welche Auffälligkeiten könnten auf eine Unreife deuten und sollten abgeklärt werden?                       Ihr Kind malt und bastelt nicht gern, kann nicht gut schneiden, ausmalen (hält Begrenzungen nicht ein), Zeilen werden beim Schreiben nicht eingehalten, puzzelt nicht gern, es wirkt ungeschickt.

Frohe Weihnachten

Hausbesuche

Sollten Sie mal dieses Auto in der Stadt sehen, dann sind wir unterwegs. Vielleicht zu Ihnen nach Hause. Eine Behandlung in den gewohnten Räumen hat viele Vorteile. Lassen Sie sich von uns beraten.

Weihnachtszeit - Zeit auch mal an Andere zu denken!

Wie das Jahr zuvor, möchten wir auch in diesem Jahr wieder an die Menschen denken, die Weihnachten nicht immer so froh und sorglos verbringen können. So hingen wieder einmal schöne und zahlreiche Wunschzettel von Kindern an einem Weihnachtsbaum im Hotel Mariott in der Innenstadt. Diesesmal durften Kinder und Jugendliche des KMV Sachsen e.V.Körper- und Mehrfachbehindertenverband ihre Wünsche äußern.

Und so viel sei verraten, ein 9jähriger Junge freut sich bestimmt über dieses Geschenk. Was da wohl drin sein mag?

Wie Stress unsere Kinder krank macht

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/planet-wissen-wdr/video-wie-stress-unsere-kinder-krank-macht-100.html

Schön das Sie mitgemacht haben!

Über 20 Pakete für "Weihnachten im Schuhkarton"  sind für Kinder in Osteuropa zusammen gekommen. Vielen Dank.

informativ, alltagsnah und gesellig - Das war unser Aktionstag

In gemütlicher Atmosphäre, mit viellen interessanten Vorträgen und Gesprächen, verlief der diesjährige Aktionstag zum Thema "Schule macht (keinen)Spaß!". Viel anschauliches Material zum mitmachen und nachmachen brachte den Transfer in den Familienalltag. Ob Feinmotorik mit Knete und Salzteig beüben oder Wörter mit Pfeiffenputzer fertigen zur Unterstützung der Legasthenie/LRS - für jeden Haushalt war sicherlich etwas dabei.

Referentin Frau Uhle erklärt hier die Handhabung einer Linkshänderunterlage, die es Kindern mit Linkshändigkeit ermöglicht, eine optimale Blattausrichtung zu erzielen und somit besser schreiben zu können.

Gemeinsam mit allen Teilnehmern wurden Fragen bearbeitet, wie beispielsweise: Wann ist mein Kind gestresst? Wie fühlt es sich dann? Was hilft ihm/ihr dann?

Psychologin Frau Stark erklärt wann Stress krank macht.

27. Oktober ist internationaler Ergotherapietag 

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem diesjährigen Aktionstag am 27. 10. 2016 von 16.00 -20.00 Uhr in unsere Praxisräume in der Bornaischen Str. 18, 04277 Leipzig, ein.

Unter dem Motto:

Schule macht (keinen) Spaß! Wie helf ich meinem Kind bei Schulproblemen

erfahren Sie viel wissenswertes rund um ergotherapeutische Behandlungsansätze und präventive Maßnahmen für eine gute kindliche Entwicklung im Vorschul- und Schulalter. Dazu bieten wir verschiedene kostenfreie Vorträge und Workshops an, die mit anschaulichen Materialien und praktischen Übungen zum Nachmachen anregen sollen.

Ein Highlight unseres Aktionstages wird der Vortrag „Stress im Kindesalter entgegenwirken“ von der Psychologin Frau Beatrix Stark um 18 Uhr sein. Sie geht auf das Thema Stress im Kindesalter und Möglichkeiten der Entspannung ein.

16.00 Uhr       Legasthenie / LRS – Symptome, Behandlung, Hilfen (Vortrag)

17.00 Uhr       Fit für die Schule – Vorbereitung ist alles (Vortrag)

18.00 Uhr       Stress im Kindesalter entgegenwirken (Vortrag)

19.00 Uhr       Kinder aktiv im Schulalltag begleiten (Workshop)

Sprechen Sie uns an – das Praxisteam steht Ihnen für ihre individuellen Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie gern die Möglichkeit ergotherapeutisches Material einmal auzuprobieren.

Anmeldung erbeten bis zum 20.10.2016 

Weihnachten im Schuhkarton - Sammelstelle in unserer Praxis

 

 

Einblick in eine Kursstunde von Superhelden superstark

Gemeinsam mit Eltern und Kindern erarbeiteten wir die Ursachen von Stress und welche Auswirkungen es haben kann. Auch die Kinder konnten schon erste Lösungen finden, um Stress zu vermeiden. 

Mein Kind kommt in die Schule!

Liebe Eltern,

die Zeit im Kindergarten nähert sich dem Ende und ihre Kinder verbringen nun das letzte Jahr dort. Aus Erfahrung kann ich nachvollziehen, wie aufregend und spannend so ein Schulstart sein kann. Und auch wenn ihre Kinder im kommenden Jahr mit Schulranzen bepackt starten, wollen wir als Eltern sie so gut es geht unterstützen. Eine gute Vorbereitung hilft den Kindern spielerisch über kleine Hürden zu kommen. Aus diesem Grund starten wir auch dieses Jahr wieder mit 4 neuen Vorschultipps, die Ihnen dafür Anregungen geben sollen.

Viel Spaß beim ausprobieren, ihre Frau Seerig.

Vorschultip 1 - Konzentration und Aufmerksamkeit steigern

Kinder sind heute ständig einer Vielzahl an Reizen und Geräuschquellen ausgesetzt. Durch diese Belastungen stellen sich oft Konzentrationsschwierigkeiten ein, die besonders in der Schule schnell zu einem großen Hindernis werden können. Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten fällt es schwer, dem Unterricht zu folgen. Und das kann zu Lernblockaden führen.

Konzentrationsspannen bei Kindern: 

  • 5 bis 7 Jahre: bis 15 Minuten
  • 7 bis 10 Jahre: bis 20 Minuten
  • 10 bis 12 Jahre: bis 25 Minuten
  • 12 bis 16 Jahre: ca. 30 Minuten

Wofür wird Konzentration und geteilte Aufmerksamkeit benötigt?                                                                       An einer Aufgabe längere Zeit dran bleiben, Diktat hören und Wörter aufschreiben, Radfahren und auf Verkehr achten, Kopfrechnen, Perlen auffädeln, Geschichte nacherzählen...

Womit wird geübt?                                                                                                                                                2 Spieler, 2 Luftballons

Wie wird geübt?                                                                                                                                                     Als Vorübung erhält jeder Spieler einen Luftballon und versucht diesen mit verschiedenen Körperteilen, wie Finger, Hand, Schulter, Nase o.ä. in Bewegung zu halten. Nun stellen sich beide Spieler gegenüber und spielen sich erst einen, dann zwei Luftballons gegenseitig zu. Der Luftballon sollte den Boden nicht berühren. Zur Steigerung der Aufgaben können abwechselnd Tiere, Lebensmittel, Farben o.ä. genannt werden.

Weitere Ideen zur Förderung der Konzentraion und Aufmerksamkeit?                                                   Fehlersuchbilder, Labyrinthe, "Ich seh etwas, was du nicht siehst!", Regelspiele jeglicher Art, Jenga, Zielwerfen im Einbeinstand, balancieren

Welche Auffälligkeiten könnten auf eine Unreife deuten und sollten abgeklärt werden?                        Gedanken können nicht zu Ende geführt werden, reißen ab; Aufgaben werden nicht bis zum Ende gelesen oder durchgeführt; unstrukturiertes, chaotisches Vorgehen; viele Fehler; leicht ablenkbar; meidet geistig fordernde Aufgaben; ständig wechselndes Spiel; Unruhe; Nervosität

 

Neue Verordnung für Betreuungs- und Entlastungsangebote

Auf Grundlage des zum 01.01.2015 in Kraft getretenen 1. Pflegestärkungsgesetzes wurden niederschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote in die Pflegeversicherung eingeführt. Die sächsische Staatsregierung zur Anerkennung und Förderung von Betreuungs- und Entlastungsangeboten (Betreuungsangeboteverordnung – BetrAngVO) forderte ein erneutes vollständiges Anerkennungsverfahren ein, welches die Qualität und Transparenz offener legen lässt.

Auch wir haben das Anerkennungsverfahren erneut durchlaufen und wurden als Anbieter für Betreuungs-und Entlastungsangebote wieder anerkannt. Wir können somit weiterhin Menschen mit Pflegestufen und ihren Angehörigen bei der alltäglichen Verrichtung unterstützen, sie in ihren Fähigkeiten anregen, Gespräche führen oder auch pflegenden Angehörigen eine Pause zum durchatmen geben. Vielen Dank.

Superhelden superstark - Kursstart 15. August

ABC - endlich geht es in die Schule....

wir wünschen allen Schulanfängern einen tollen Start!

Einblicke in eine Kursstunde von Superhelden superstark

Gemeinsam mit den Eltern ging es in die Natur, um verschiedene Sport- und Spielgeräte auszuprobieren und Anregungen für die Freizeitgestaltung nach der Schule zu erfahren. Nächster Kursbeginn 15. August 2016.

Das Vorschuljahr sinnvoll nutzen - Tipp 2

Ihr Kind hat sich bestimmt schon in vielen Bereichen weiterentwickelt und sieht mit Freude der Einschulung entgegen. Wichtig für erfolgreiches schreiben und lesen lernen ist neben einer guten allgemeinen Hörfähigkeit, auch eine altersentsprechende Hörwahrnehmung. Wir entwickeln im Kindes- und Jugendalter unsere Hörwahrnehmung in 7 Bereichen: auditive Aufmerksamkeit, Lautheitsempfindung, Dichotisches Gehör, Selektion, Richtungshören, auditives Gedächtnis und die Lautdifferenzierung/phonematisches Bewußtsein.

Was wird geübt?                                                                                                                                                  Training der auditiven Wahrnehmung (Hörwahrnehmung, vor allem auditive Aufmerksamkeit/Gedächtnis und Lautdifferenzierung)

Wofür wird die auditive Wahrnehmung gebraucht?                                                                                       lesen, schreiben, musizieren, Wort Hund von Bund unterscheiden, Geräusche zuordnen, mündliche Aufgabenstellungen merken...

Womit wird geübt?                                                                                                                                                  Rassel

Setzen Sie sich hinter ihr Kind, so dass es sie nicht sehen kann. Nun können sie einen Rhytmus rasseln aus kurzen und langen Tönen. Ihr Kind soll sich diesen Rhytmus einprägen und in der gleichen Reihenfolge wiederholen. Vergißt es Töne oder bringt sie durcheinander, sollten sie den Rhytmus noch einmal langsam wiederholen. Gern können sie diese Übung steigern, indem der Rhytmus immer länger wird.

                                                    Cover für 'Klapperschlangen-Rassel'

Stürze vermeiden

Mit zunehmendem Alter lassen körperliche und geistige Leistungsfähigkeiten, wie die Muskelkraft, das Seh- und Hörvermögen, das Reaktionsvermögen und die Koordination nach. Eine angemessene und schnelle Reaktion, um einen Sturz zu vermeiden fällt älteren Menschen sehr schwer. Jeder Dritte Mensch über 65 Jahre stürzt einmal im Jahr, meist in der eigenen Wohnung. Die Gefahren in der eigenen Wohnung lassen sich gut vermeiden, wie beispielsweise:

  • ausreichende Beleuchtung in der Wohnung
  • bei steilen Treppen sollten beidseits Geländer oder ein Treppenlift vorhanden sein
  • rutschfeste Schuhe oder Stoppersocken
  • Haltegriffe im Bereich WC, Badewanne und Dusche
  • Teppichkanten befestigen und lose Kabel nicht quer durch den Raum verlaufen lassen

Die Ergotherapie beschäftigt sich intensiv mit der Sturzprophylaxe. Beispielsweise geht es in der Therapie zum einen um die Aktivierung und die Erhaltung der Bewegung älterer Menschen, aber auch um die Beratung im häuslichen Umfeld.

Erster mitteldeutscher Sturzkongress:

  • Patientenveranstaltung am 11. Juni von 9.30 bis 13.00 Uhr
  • Gesundheitsforen, Hainstraße 16, Leipzig
  • Veranstaltet von GeriNet Leipzig

 

 Quelle: LVZ

Eltern-Kind-Kurs "Töpfern im Frühling"

Am 06. Mai von 15 bis 17 Uhr können sie gemeinsam mit ihren Kindern kreativ werden. Ob Waldschrad, Blumentopf oder ein Tier - es macht einfach Spaß mit dem formbaren Material Ton zu arbeiten.

Kosten für 2h inkl. Brennen der Tonfigur, Getränken und Snacks:  Kinder 18€, Erwachsene 25€ (halber Preis bei 1h Töpfern)

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen


Superhelden superstark_Outdoor - Start wieder ab April

Demnächst starten wir in Connewitz mit Kindersportgruppen im Freien von April bis Ende Oktober. Schwerpunkte liegen in der Stärkung der physischen Grundfähigkeiten, wie Ausdauer, Kraft, Koordination, Gleichgewicht und dem Kennenlernen von sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeiten in der Natur. Inhalte sind alt bekannte Kinderspiele, Bewegungsgeschichten, aber auch das sportliche ausprobieren und Kräfte messen an Steinen, Baumstämmen und allem was so zur Verfügung steht. Weitere Inhalte sind geplant.

Kursteilnehmer:           10 - 15 Kinder
Kursalter:                    Gruppe I 4-6 Jahre, Gruppe II 6-10 Jahre                                                                         Kurszeit:                      45 Minuten / Freitags ab 15 Uhr  
Kosten:                       monatlich 25,-€                                                                                                     Treffpunkt:                  Wiese zwischen Biedermannstr. und Walter-Heinze-Str.

Besonderheit: Diese spezielle Sportgruppe soll nicht nur Kinder anregen, sondern Ideen in den Familienalltag bringen. Aus diesem Grund suchen wir pro Gruppe 1-2 Erwachsene die freiwillig mit unterstützen.

Sport macht Spaß! Melden Sie sich doch einfach an!

"Wenn die Förderwut der Eltern die Kinder krank macht"

 

http://www.welt.de/vermischtes/article152811110/Wenn-die-Foerderwut-der-Eltern-die-Kinder-krank-macht.html

(Quelle: Die Welt online)

Klare Empfehlungen für Demenz-Therapie

Ginkgo hilft, aber auch kognitives Training und Bewegung. Die neue Leitlinie "Demenzen" zeigt: Es geht was bei der Behandlung.

BERLIN.Psychosoziale Interventionen stehen bei der Behandlung von Demenzen auf gleicher Höhe mit medikamentösen Therapien. Zudem lassen sich Alzheimer und andere Demenzen durch Prävention bremsen.

Darauf haben Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) sowie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) hingeweisen.

Die beiden Fachgesellschaften haben gemeinsam mit 21 weiteren Organisationen von Heilberufen die S 3-Leitlinie "Demenzen" von 2009 überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.

Klare Empfehlungen haben die Konsensusgremien pro kognitiver Stimulation bei Patienten mit leichter bis moderater Demenz ausgesprochen. Reminiszenzverfahren, Ergo- und Aromatherapie sowie Snoezelen und körperliche Aktivierung sind Mittel der Wahl. Auch Angehörigentraining sollte angeboten werden. (.....)

Experten sind sich einig

(....)Prävention und Früherkennung spielen bei dem Krankheitsbild eine wachsende Rolle. "Wir haben gute Hoffnung, dass Demenzen durch Prävention gebremst werden können", sagt Professor Frank Jessen von der Uniklinik Köln.

Alles was Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Adipositas und Diabetes vorbeuge, sei auch gut gegen Demenz. Es gebe Hinweise, dass Fisch und Mittelmeerdiät eine protektive Wirkung entfalten könnten, sagte Jessen.(....)

 

(Quelle:DVE; Ärzte Zeitung, 29.01.2016 ,Neue Leitlinie, von Anno Fricke,Copyright © 1997-2016 by Springer Medizin Verlag GmbH)

Legasthenie - bessere Therapie dank Früherkennung

Max-Planck- und Fraunhofer-Wissenschaftler wollen die Lese- und Rechtschreibschwäche schon bei Kleinkindern diagnostizieren

Das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie und das Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften aus Leipzig entwickeln gemeinsam einen Frühtest zur Diagnose von Legasthenie. Ziel ist es, Legasthenie bereits im Kleinkindalter zu erkennen und dadurch früher und effektiver zu behandeln. (Quelle:MPI)

Lesen Sie den ganzen Artikel unter: https://www.mpg.de/4861474/Legasthenie

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Für manche ist das Gemütliche, familiäre und geborgene jedoch nicht selbstverständlich. Wir sollten gerade jetzt einmal an die denken, denen es nicht so gut geht. Gerade Kinder sind geprägt von schlimmen Ereignissen, von einer fehlenden Familie oder einer schweren Krankheit.

Helfen sie mit, das es den Kindern im Tabaluga Kinderheim Leipzig zu Weihnachten wieder zum Lachen zu mute ist, mit einem kleinen Geschenk.

Die entsprechenden Weihnachtswünsche hängen wieder am liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum im Mariott Hotel, am Halleschen Tor.

Danke!

Kindersport 3-5 Jahre

Wir suchen noch bewegungsfreudige Mädchen und Jungen die an unserem Sportkurs über die Wintermonate mitmachen möchten. Traininert werden auf spielerische Art alle motorischen Entwicklungsbereiche, welche mit phantasievollen Themen die Kinder auch in ihrer geistigen Entwicklung ansprechen sollen. In kleineren Gruppen von max. 5 Kindern wird trainiert.

Wer Lust hat sich diesem Vergnügen hinzugeben, der ist bei uns genau richtig. Der Kurs läuft jeweils 10 Wochen (45 Minuten) und ist für Privatzahler.

Welt-Schlaganfall-Tag am 29.Oktober

Etwa jeder siebte, der einen Schlaganfall erleidet, ist zum Teil deutlich jünger als 50 Jahre. Dass auch schon so viele jüngere Menschen betroffen sind, hat unterschiedliche Gründe. Die Auswirkungen eines Schlaganfalles sind jedoch häufig lebensverändernd!

Ergotherapeuten helfen Ihnen auf dem Weg zurück in ein weitestgehend selbständiges und autonomes Leben!

Beispielsweise durch Übungen zur Verbesserung der Bewegungssteuerung eines Armes oder einer Hand, um wieder ohne Hilfe aus einem Glas trinken zu können.

Oder durch das Erlernen neuer Verhaltensstrategien(Bsp.1-Hand-Anziehtechnik), wenn bleibende Einschränkungen ausgeglichen werden sollen.

Aber auch die berufliche Wiedereingliederung wird beispielsweise durch gezieltes Konzentrations-/Merkfähigkeitstraining oder Schreibtraining wieder angebahnt.

Auch Angehörige, das Wohnumfeld oder der Einsatz von Hilfsmitteln stehen hier mit im Mittelpunkt.

Die emotionale Lage, die sich bei einem Patienten durch solch eine Erkrankung verändert, führt nicht selten zu psychischen Erkrankungen. Die Ergotherapie unterstützt Patienten in dieser schwierigen Situation.

Weihnachten im Schuhkarton in der 20. Saison-MITMACHEN BIS 15.11.

 

Annahmestelle hier im Ergotherapie Kompetenzzentrum!

Nun ist es bald soweit - Schulanfang! Passende Ideen für die Zuckertüte

Nützliches für die Schule

  • Ein Rucksack für Ausflüge und/oder ein Turnbeutel, falls diese nicht mit dem Schulranzen zusammen gekauft wurden
  • Eine leicht zu handhabende und gut schließende Trinkflasche
  • Eine schöne Brotdose
  • Adressaufkleber und/oder -aufnäher zur Kennzeichnung von Büchern, Heften, Turnzeug etc.
  • Falls noch nicht vorhanden und ggf. nach Vorgabe der Schule: Wachsmalstifte,LernbleistifteWassermalkastenPinselein Federmäppchen mit guten BuntstiftenLineal und Radiergummi sowie ein kleines liniertes Aufgabenheft
  • Ein guter Doppelanspitzer für dicke und dünne Stifte mit Auffangbehälter
  • Ein kleines Stofftier o. ä. in Form eines Schlüsselanhängers, der außen am Ranzen befestigt werden kann. Hat sich das Kind beim Schulranzenkauf für ein aktuelles Modell einer beliebten Marke entschieden, ist die Chance groß, dass ein anderes Kind den gleichen Schulranzen besitzt. Durch die Kennzeichnung mit dem Schlüsselanhänger sinkt die Verwechslungsgefahr.

Nützliches für den Schulweg

  • Reflektierende Anhänger für den Schulranzen u
  • Eine Armbanduhr
  • Ein Regenschirm 
  • Falls erforderlich: ein Mäppchen oder Portemmonaie, in dem auch der Hausschlüssel und die Busfahrkarte Platz finden
  • Eine Kappe oder einen Sonnenhut für die Schulwege im Sommer

Nützliches für daheim

  • Ein Wecker für den Nachttisch
  • Ein schöner Stundenplan (evtl. laminiert und dadurch mit Folienstiften wiederverwendbar für die Kinderzimmerwand)

Spiel und Spaß

  • Ein Sudoku – oder Rätsel-Heft
  • Ein Lernheft mit Zahlen- und Buchstabenspielen für Grundschüler
  • Ein Buch für Erstleser
  • Eine CD oder Cassette
  • Seifenblasen,
  • Ein kleines Reise- oder Kartenspiel 
  • Ein Freundebuch oder Poesiealbum, in dem sich später alle Klassenkameraden verewigen können
  • Speziell für Mädchen: Haargummis oder – spangeHaarband, -reifen oder -klämmerchen, damit die Haare in der Schule und bei den Hausaufgaben nicht im Gesicht hängen und stören
  • Schmuck (Ohrringe oder Kettenanhänger)
  • Gummitwist oder ein Springseil

Süßigkeiten

  • PuffreisPopcorn oder Mausespeck in kleinen Beuteln sind ideal, da sie die Schultüte füllen und dabei wenig Gewicht mitbringen
  • Auch die Lieblingssüßigkeiten des Kindes sollten natürlich nicht fehlen
  • Buchstaben- oder Zahlenkekse

Ein schönes Geschenk ist auch ein einfaches Büchlein mit leeren Seiten, in das Eltern, ältere Geschwister und alle Einschulungsgäste ihre guten Wünsche an das Schulkind schreiben können.
Zusammen mit einem Foto des Schulkindes – natürlich mit der Schultüte im Arm! – entsteht so eine schöne Erinnerung für später!

(Quelle:www.abc-kinder.de)

Wir wünschen allen zukünftigen 1.Klässlern einen erlebnisreichen Schulanfang, mit einer tollen Zuckertüte und natürlich auch einen schönen ersten Schultag!

Hurra, die Ferien sind da...

Das Ergotherapie Kompetenzzentrum wünscht allen Schulkindern und ihren Familien eine schöne Urlaubszeit! Kommen Sie erholt in den Alltag wieder.

Vortrag "Alltagstipps für mehr Selbständigkeit im Alter" im Pflegenetzwerk Leipzig e.V.

Das Pflegenetzwerk ist ein Verein, in dem sich verschiedene Pflegeanbieter zusammengeschlossen haben, um eine Pflege auf hohem Niveau anbieten zu können. Wir unterstützen das Pflegenetzwerk Leipzig e.V., um mit unserer Kompetenz und Erfahrung, älteren Menschen mehr Selbständigkeit und Lebensqualität zu geben.

Die Aufgaben des Pflegenetzwerk Leipzig e.V. sind:                                           

- Beratung und Hilfe rund um die Pflege und Vorsorge im Pflegefall

- Durchführung von Pflegekursen und Bürgerinformationsveranstaltungen

Geplante Bürgerveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Ergotherapie Kompetenzzentrum, OrthoVital und dem Pflegenetzwerk:

„Alltagstipps für mehr Selbständigkeit im Alter“

Dienstag, 09. Juni 2015 von 16:00 bis 18:00 Uhr

  • Den Alltag mit wenigen Hilfsmitteln meistern bei Erkrankungen wie Arthrose, Schlaganfall oder Parkinson
  • Unfallquellen erkennen und beheben
  • Praktische Hilfestellungen im Alltag kennenlernen.

Referenten: Frau Seerig, Ergotherapeutin,  Herr Schickert, Hilfsmittelberater (OrthoVital GmbH)

Die Veranstaltung findet im Beratungszentrum des Pflegenetzwerkes Leipzig e.V., Rosa-Luxemburg-Str. 27 (Listhaus) statt. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten unter 0800 5832411 (gebührenfrei).

 

Welt - DOWN-SYNDROM - Tag am 21.03.

Die Nachricht schwanger zu sein beflügelt viele werdende Eltern. Beginnt doch nun eine aufregende Zeit, geprägt von vielen Terminen und Untersuchungen, welche manchmal einen unerwarteten Verlauf nehmen.

Die pränatalen diagnostischen Verfahren zeigen heutzutage Erkrankungen und Behinderungen frühzeitig und bereiten die werdenden Eltern auf einen neuen Zeitabschnitt vor. Nicht wenige entscheiden sich dann doch für einen Schwangerschaftsabbruch, kommt doch die Diagnose Trisomie 21 (Down-Syndrom) bei 1 zu 800 Fällen vor.

Jedoch ist jedes Kind, egal ob mit oder ohne Down-Syndrom, ein einzigartiges Wesen mit individuellem Aussehen, Temperament und Fähigkeiten.

Wie sich ein Down-Syndrom-Kind entwickeln wird, lässt sich genau wie bei anderen Kindern nicht voraussagen. Spielen doch verschiedende Faktoren wie Gesundheitszustand, soziale Integration, Familie/Umfeld und die Förderung eine Rolle. Davon auszugehen ist, dass die Entwicklung insgesamt langsamer verläuft. So wird das Baby etwas später zum Sitzen oder Laufen kommen. Auch die Entwicklung der Sprache ist in der Regel verzögert. Es wird also viele Ziele später erreichen, aber es wird sie erreichen, denn Kinder mit Down-Syndrom sind lernfähig!

Die Ergotherapie kann diese Kinder optimal in ihrer Entwicklung unterstützen!

Sei es im lebenspraktischen Bereich, wie dem selbständigen anziehen oder essen. Aber auch die Schul- und Berufsfähigkeit spielen eine wichtige Rolle. So werden im Ergotherapie Kompetenzzentrum die Kinder beispielsweise in Grob- und Feinmotorik unterstützt, durch gezielte Ballübungen, hüpfen, klatschen, Schreib-und Malübungen, Umgang mit der Schere, Schleifen binden, Knöpfe schließen usw. Aber auch die geistige Entwicklung wird Teil der Therapie. Farben, Formen, Zahlen, Logische Folgen, Jahreszeiten, Alltagsgeschehnisse... - all das wird individuell und mit einem Heimübungsprogramm unterstützt.

(Quelle und weitere Informationen: www.ds-infocenter.de)

Honig im Kopf

Ein amüsant-ehrlicher Film von und mit Til Schweiger über das Leben eines Alzheimer-Patienten. Manchmal lustig, manchmal kritisch werden Situationen gezeigt, wie der Versuch einen Kuchen zu backen, der beinahe in einem Küchenbrand endet. Doch immer wieder ist spürbar wie die Zuneigung und Aufmerksamkeit nahestehender Personen für solche Menschen von Bedeutung sind.                           

In Deutschland sind etwa 1,5 Millionen Menschen von einer Demenzerkrankung (Alzheimer als eine Form) betroffen (2014). Die meisten sind 85 Jahre und älter. Die Anzahl wird sich auf Grund des demografischen Wandels bis zum Jahr 2050 auf rund 3 Millionen Erkrankte erhöhen. (Quelle:Deutsche Alzheimer Gesellschaft)

Auch die Ergotherapie kann helfen Fähigkeiten zu erhalten. Symptome, wie ein erhöhter Bewegungsdrang, nesteln an der Kleidung, sich nicht mehr zurechtfinden, nicht mehr wissen wie das Anziehen geht, kann durch Hirnleistungstraining, aber auch dem Training der Alltagskompetenzen (Eßtraining, Wasch-/Anziehtraining) z.Bsp. mit bildhaftem Material, unterstützt werden. Ergotherapeuten suchen ständig nach alltagsunterstüzenden Möglichkeiten, damit die Menschen solange es geht, in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können.

 

NEUE PFLEGEREFORM 2015 unterstützt mehr Menschen

Bislang hatten nur Menschen mit einer auf Dauer erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz (also insbesondere an Demenz Erkrankte) einen Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45b SGB XI. Das wird sich jetzt grundlegend ändern: Alle Pflegebedürftige, die eine Pflegestufe besitzen (0,I,II,III) haben Anspruch auf niederschwellige Betreuungs-und Entlastungsleistungen. Somit können monatlich, je nach Einstufung, 104€ bzw. 208€ von der Pflegekasse übernommen werden.

Das Ergotherapie Kompetenzzentrum ist anerkannter Anbieter niederschwelliger Betreuungsleistungen nach SGB XI §45 und unterstützt neben Erwachsenen/Senioren, auch Kinder und Jugendliche mit eingeschränkter Alltagskompetenz.

Unsere Betreuungsleistungen finden in Einzelbetreuung bei Ihnen zu Hause statt und haben folgende Ziele:

- Aktivitäten und Selbständigkeit der Pflegebedürftigen im gewohnten Umfeld erhalten

- Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und einer sozialen Isolation entgegenwirken

- Entlastung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Betreuungs-und Entlastungsleistungen für Erwachsene/Senioren können beispielsweise sein:

gemeinsames einkaufen und zubereiten einer ausgewogenen Mahlzeit; Tageszeitung vorlesen; sich unterhalten; singen; Spaziergänge; Gymnastik; Wanderungen; Handarbeiten; gestalterisch arbeiten; Fotoalben anschauen; Angehörigenarbeit; einfache Haushaltsarbeiten; zum Arzt begleiten; Kreuzworträtsel; beaufsichtigen

Betreuungs-und Entlastungsleistungen für Kinder und Jugendliche können beispielsweise sein:

Entspannung; Sport; Spaziergänge; spielen; kreative Dinge fertigen; Bilder malen; Geschichten vorlesen; jahreszeitlich bezogene Themen nutzen; beaufsichtigen; beim Essen unterstützen

Informieren Sie sich gern bei uns!

Weihnachtszeit - Zeit auch mal an andere zu denken

Wie häufig ist die Vorweihnachtszeit geprägt von Stress und Hektik und der Alltag lässt uns vergessen wie schön es ist gesund zu sein, ein Dach über dem Kopf zu haben oder die Geborgenheit einer Familie zu erleben. Vor allem jetzt sollten wir auch mal an die Menschen denken, den es gesundheitlich, familiär oder finanziell nicht so gut geht.

Aus diesem Grund hat sich das Ergotherapie Kompetenzzentrum an der Aktion:

"Hilfe für krebskranke Kinder und ihre Familien in Sachsen"  bei Radio PSR  mit beteiligt.

Unterstützen auch Sie diese Familien und sie werden Freude daran haben.

Ein Tipp für alle Leipziger: Auch in unserer Stadt können Sie helfen. Im Hotel Mariott steht ein wunderschöner Weihnachtsbaum mit zahlreichen Wunschzetteln, welche von den Kindern aus dem Kinderheim Tabaluga geschrieben wurden.

 

2. Ergotherapie Stammtisch in Leipzig

Liebe Ergotherapeuten und Ergotherapieschüler,

wieder einmal wollen wir uns in angenhmer Atmosphäre treffen, um einen schönen Abend mit konstruktiven Gesprächen und vielen Erfahrungsberichten zu erleben.

Des weiteren wird es dieses Mal einen Vortrag geben zum Thema:

Lagerungsschienen und Orthetik im Kindes- und Erwachsenenalter vom Sanitätshaus ORTHOVITAL.

Veranstaltungsort                     Bayrischer Bahnhof, Bayrischer Platz 1, 04103 Leipzig

Beginn                                          18.30 Uhr

Weihnachten im Schuhkarton - helfen Sie mit!

Annahmestelle Leipziger Süden / Connewitz: Ergotherapie Kompetenzzentrum, Bornaische Str. 18, 04277 Lpz.

SUPERHELDEN SUPERSTARK für Vorschulkinder

Familienalltag aktiv und gesund gestalten für einen (Schulranzen-)starken Rücken

In diesem Kurs sollen zukünftige Schulkinder auf ihren Alltag vorbereitet werden. Denn durchschnittlich sitzt ein Kind der 2. Klasse während einer Schulstunde 93%, was hochgerechnet auf die Woche einer Büroangestellten mit 35h gleich kommt. Auch Haltungsschwächen, Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen nehmen stetig zu (Faustmann, Bös, BAG).

Die Schwerpunkte von diesem Kurs, liegen im Kennenlernen von...

... einem rückenfreundlichem Bewegungsverhalten

... Besonderheiten des Schreibtisch-Arbeitsplatzes und des Schulranzen

... bewegungsreichen Familien-Aktivitäten

... Entspannungstechniken bei Stresssituationen

... Regeln und Ritualen für ein harmonisch-aktives Familienleben

Erfolgskontrolle: Fähigkeitstestung, Eingangs-und Abschlussbefragung

Zielgruppe: Vorschulkinder + Eltern, Großeltern (9xKinder+Erwachsene, 1xErwachsene)

Umfang und Dauer:10 Einheiten a`60 Minuten / Mittwochs 17-18Uhr

Kursgebühr: 80€ (für AOK-Mitglieder Kostenerstattung)

NEUER KURS - speziell für Arbeitnehmer

Fühlen Sie sich an ihrem Arbeitsplatz wohl, aber der Beruf wird zur Belastung weil der Rücken schmerzt? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Kurs:

"Arbeitsplatzbezogenes Rückentraining für Menschen in überwiegend sitzender Tätigkeit"

Gezielte Übungen sollen beanspruchte Bereiche der Rumpf-, Brustwirbelsäulen- und Schulter-Nacken-Muskulatur kräftigen und durch verschiedene Entspannungstechniken nicht nur die muskuläre Regenerierung anregen. Des weiteren werden Themen wie rückengerechtes Sitzen und Ergonomie am Arbeitsplatz, Gestaltung eines aktiven Arbeitsalltages, Arbeitsunterbrechung/Multitasking, sowie gesundheitsfördernde Alltagsaktivitäten in den Kurs integriert.

Zielgruppe

Berufstätige in überwiegend sitzender Tätigkeit wie zB. Bürokräfte, Kassierer/in, Kundenberater, überwachende Positionen

Kosten

90€ (Fragen sie bei ihrer Krankenkasse nach Rückenschule spezial)

Das Vorschuljahr sinnvoll nutzen -Tipp 1

Die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Kinder wachsen täglich und ihr Wissens- und Erfahrungsschatz nimmt zu. Dabei können wir sie auf dem Weg Richtung Schule unterstützen mit sinnvollen Übungen und Spielen. Hier ein Beispiel:

Was wird geübt?                                                                                                                                                      Training der visuellen Wahrnehmung (Sehfähigkeit)

Wofür wird die visuelle Wahrnehmung gebraucht?                                                                                                                                                                   lesen, schreiben, rechnen, Geometrie, puzzeln, sich auf Landkarten orientieren...

Womit wird geübt?                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Colorama                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

Mit dem Spiel Colorama können Farb- und Formkenntnisse erweitert werden, die durch einfache Spielregeln angeregt werden. Die Kinder können die Formen sortieren und diese benennen. Oder nach Farben sortieren und weitere Gegenstände der gleichen Farbe in der Umgebung suchen. Die Formen können aber auch als Schablone eingesetzt werden, um Bilder entstehen zu lassen.

 

Feedback des I. Ergotherapie-Stammtisches

Eine angenehme Atmosphäre, konstruktive Gespräche und viele Erfahrungsberichte zeichneten den 1. Stamm-tisch unserer Berufsgruppe aus. Die Teilnehmer kamen aus verschiedenen Bereichen und auch vom Berufsverband der Ergotherapeuten (DVE) hatten wir die Vorsitzende der Landesgruppe Sachsen mit dabei. Sehr erfreulich war die Teilnahme von Ergotherapie-Schülerinnen die sich über Praktikas und weitere Themen informierten.

Es war ein gelungener Auftakt, der langfristig weitergeführt werden soll, mit dem Ziel die Qualität unserer Arbeit zu verbesseren und berufspolitisch mehr auf uns aufmerksam zu machen. Die Ergotherapie ist ein wichtiges Berufsfeld, die den Menschen ganzheitlich sieht, und ihn in seiner selbstbestimmten Handlungsfähigkeit unterstützt. Das Klischee der unwillkürlichen Beschäftigung auf Kosten der Kassen ist ein völlig verschobenes Berufsbild und sollte aktiv begradigt werden.

Ergotherapeuten sind qualifizierzt, empathisch und innovativ!

Seit mit dabei beim nächsten Ergotherapie-Stammtisch am 15. Oktober 2014!

I. Ergotherapie Stammtisch für Leipzig und Leipziger Umland

Am 30. Juni 2014 startet der erste offizielle Ergotherapie Stammtisch für alle Ergotherapeuten/innen und Ergotherapie-Schüler/innen in Leipzig.

 

Gemeinsam wollen wir Erfahrungen austauschen, aktuelle Themen diskutieren und Kontakte aufbauen.

Vom Berufsverband der Ergotherapeuten DVE wird die Vorsitzende der Landesgruppe Sachsen, Frau Bauch, mit dabei sein und uns sicherlich das ein oder andere berichten.

Veranstaltungsort                     Bayrischer Bahnhof, Bayrischer Platz 1, 04103 Leipzig

Beginn                                           18.30 Uhr

Anmeldungen per Email oder vor Ort.

Einfühlsame Erziehung fördert Schulleistung von Frühgeborenen

Wenn Eltern ihre früh geborenen Kinder im Grundschulalter besonders einfühlsam unterstützen, können sie damit negative kognitive Folgen der Frühgeburt wettmachen. Ein deutsch-englisches Forscherteam beobachtete bessere Schulleistungen bei früh geborenen Jugendlichen, deren Eltern sich um eine einfühlsame und kognitiv stimulierende Erziehung bemüht hatten. Eine kognitiv stimulierende Umwelt war für Kinder, die nach regulärer Schwangerschaftsdauer zur Welt gekommen waren, ebenso förderlich wie für Frühgeborene; die einfühlsame Erziehung hatte auf ihren Schulerfolg jedoch wenig Einfluss. 


Quelle: Ruhr-Universität Bochum