Skip to main content
Informatives

Gruppentherapie für psychisch erkrankte Menschen

von 21. September 2021No Comments
Junger Mann

Gemeinsam nicht mehr Einsam

 

Die Gruppentherapie in Rahmen unserer Praxis soll Patienten gezielt helfen, nicht mehr allein mit Ihren Gedanken und Gefühlen zu bleiben. In kleineren Gruppen werden hier alltägliche Situationen besprochen und der Austausch unter den Patienten angeregt. Darüber hinaus erhalten Patienten wichtige Informationen zu Themen wie beispielsweise Stress, Entspannungstechniken oder Achtsamkeit.

Wir können unseren Patienten auf ihrem Genesungsweg bis zu 3x wöchentlich Gruppentherapien anbieten.

Termin I                  Strategien für den Alltag

      • Verbesserung der Tages-/Wochenstruktur
      • Ressourcenorientiertes Arbeiten, Freizeitgestaltung
      • Umgang mit Stress, Umgang mit herausfordernden Situationen
      • Selbstwertgefühl / Selbstwahrnehmung
      • Eigene Emotionen wahrnehmen

Termin II                   Körperwahrnehmungstraining

      • Bewegungstraining (Eigene Körpergrenzen spüren, sich selbst besser wahrnehmen, Teamsport, Outdoor/Indoor, Transfer zum Alltag-Vereinssport oä.)
      • Erlernen von Entspannungstechniken

Termin III                  Kreative Gestaltung zur Verbesserung der Entscheidungsfähigkeit, Problemlösestrategieentwicklung, Erfolgserlebnisse schaffen

      • Kreativangebote wie Peddigrohr, Ton, bildnerisches Gestalten uvm.
      • Das therapeutische Spiel als positives, freudbetontes Erlebnis, Stärkung der Sozialkompetenz

Geeignet ist die Gruppentherapie für Patienten vorrangig mit Angststörung, Anpassungsstörung, Depression oder Burnout. Vor Einstieg in die Gruppentherapie erfolgt ein Anamnesegespräch.