Skip to main content
Uncategorized

NEUE PFLEGEREFORM 2015 unterstützt mehr Menschen

von 15. Mai 2019Juni 17th, 2019No Comments

Bislang hatten nur Menschen mit einer auf Dauer erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz (also insbesondere an Demenz Erkrankte) einen Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45b SGB XI.

Das wird sich jetzt grundlegend ändern: Alle Pflegebedürftige, die eine Pflegestufe besitzen (0,I,II,III) haben Anspruch auf niederschwellige Betreuungs-und Entlastungsleistungen. Somit können monatlich, je nach Einstufung, 104€ bzw. 208€ von der Pflegekasse übernommen werden.

Das Ergotherapie Kompetenzzentrum ist anerkannter Anbieter niederschwelliger Betreuungsleistungen nach SGB XI §45 und unterstützt neben Erwachsenen/Senioren, auch Kinder und Jugendliche mit eingeschränkter Alltagskompetenz.

Unsere Betreuungsleistungen finden in Einzelbetreuung bei Ihnen zu Hause statt und haben folgende Ziele:

– Aktivitäten und Selbständigkeit der Pflegebedürftigen im gewohnten Umfeld erhalten

– Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und einer sozialen Isolation entgegenwirken

– Entlastung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Betreuungs-und Entlastungsleistungen für Erwachsene/Senioren können beispielsweise sein:

gemeinsames einkaufen und zubereiten einer ausgewogenen Mahlzeit; Tageszeitung vorlesen; sich unterhalten; singen; Spaziergänge; Gymnastik; Wanderungen; Handarbeiten; gestalterisch arbeiten; Fotoalben anschauen; Angehörigenarbeit; einfache Haushaltsarbeiten; zum Arzt begleiten; Kreuzworträtsel; beaufsichtigen

Betreuungs-und Entlastungsleistungen für Kinder und Jugendliche können beispielsweise sein:

Entspannung; Sport; Spaziergänge; spielen; kreative Dinge fertigen; Bilder malen; Geschichten vorlesen; jahreszeitlich bezogene Themen nutzen; beaufsichtigen; beim Essen unterstützen

Informieren Sie sich gern bei uns!